Die Lackversiegelung dient als Schutz für den Autolack nach einer Lackaufbereitung oder nachdem das Auto poliert wurde. Sie verschließt die Poren und sorgt dafür, dass Schmutzpartikel, Insektenreste sowie Streusalz nicht in die Lackporen setzen. Es wird eine Schutzschicht aufgebaut, die den Klarlack schützt. Darüber hinaus schützt die Lackversiegelung vor UV Strahlen und mindert die Bildung von Oberflächenkratzern im Klarlack. Ein gut versiegelter Lack reduziert die Neuverschmutzung und sorgt dafür, dass sich die Oberfläche leichter reinigen lässt. Vogelkot und Insekten brennen auf einem versiegelten Lack bei weitem nicht so schnell ein.

Entscheiden Sie sich für die richtige Versiegelung ihres Fahrzeugs :

  • Wachsversiegelung
    Diese Art der Versiegelung hält, je ne nach Pflege, 4-8 Monate und Schützt ihren Lack vor Umwelteinflüssen und bringt einen tollen Glanz mit Apperleffekt.
  • Nanoversiegelung
    Wenn Sie eine längere Standzeit bis zu 12 Monaten bevorzugen, empfehlen wir Ihnen eine Nanoversiegelung. Auch diese hat den Effekt das der Lack deutlich mehr glänzt und vor Einflüssen wie Flugrost und Insekten geschützt ist.
  • Keramikversiegelung
    Mit der Keramikversiegelung setzten Sie noch einen drauf und schützen den Lack bis zu 2,5 Jahre ! Bei dieser Art der Versiegelung ist zu beachten das diese nicht nur oberflächig dem Lack aufgetragen wird, sondern eine Verbindung zum Lack herstellt. Stellen Sie es sich wie eine weitere Klarlackschicht vor. Hierbei ist der Lack nicht nur vor Flugrost, Schmutz und Insekten geschützt –  er schützt sogar vor kleineren Kratzern .